J+J Deutschland mit erweiterter Antriebsserie aus dem Hause ALPHAIR

Die „RE“ Serie mit externer Endlagenjustierung jetzt auch in den Modellgrößen
161 / 201 / 421
Die Antriebe warten grundsätzlich mit allen Vorzügen und Eigenschaften der bisherigen Modellvarianten auf (RE051 – RE126). In den jeweiligen Einsatzbereichen kann das Modell RE161 (F10/12) als doppeltwirkender Antrieb mit rund 690 Nm aufwarten. Der RE201 (F10/12, F14) liegt bei knapp 1300 Nm und der RE421 (F(16)25/30) mit ganzen
10 000 Nm. Bei den einfachwirkenden Varianten sind bei 6-Federn 405, 770 und 6000 Nm möglich. Die neue Antriebsserie aus dem Hause ALPHAIR mit externer Endlagenjustierung deckt alle Forderungen nach Einstellgenauigkeit und einfachem Zugriff auf die Endlagen ab. Das spezielle Justiersystem ermöglicht eine schnelle und genaue Endlageneinstellung, auch unter schwersten Anforderungen und Umgebungsbedingungen in allen Anwendugsfeldern. Durch sorgfältige Konstruktion und genaue Fertigung garantieren die Antriebe eine hohe Lebensdauer und einen optimalen Drehmomentverlauf. Robust, kompakt und hochwertig: zur sicheren und unproblematischen Betätigung von 90°-schwenkenden Absperrorganen.